Schuleingangsphase

 

Der Schuleingangsphase kommt eine besondere Verantwortung zu. Eine erfolgreiche Unterstützung dabei  gelingt besonders durch die Teamarbeit aller Personen,  die das Kind gut kennen (Eltern, Lehrer, Sozial- und Sonderpädagogen).

Die Kinder bringen unterschiedliche, individuelle Erfahrungen und Fähigkeiten mit.
Deshalb ist eine Beobachtungszeit notwendig in der wir die Kinder und die Kinder uns kennen lernen.

Unser eigenes entwickeltes Überprüfungsverfahren „König Kuniberts Rätselheft“ hilft uns dabei,
weitere Informationen über die Vorläuferfähigkeiten (Schulfähigkeiten) ihres Kindes heraus zu finden.

 

 

Im gemeinsamen Austausch mit den Eltern stellen wir dann beim ersten Elternsprechtag (meistens in der 3. Schulwoche)
den individuellen Lernweg Ihres Kindes zusammen. Dabei hat jedes Kind sein eigenes Entwicklungstempo, an das wir anknüpfen!

Für die Entwicklung von Fähigkeiten und Fertigkeiten benötigen Kinder vor allem Selbstvertrauen und Lernfreude für ihren weiteren Schul- und Lebensweg!

 

 

Voraussetzungen dafür schaffen wir durch:

  • -Ausbau von Stärken
  • -Überwinden von Schwierigkeiten
  • -Gestaltung guter Rahmenbedingungen

 

Lernbegleitende Förderung

Lernbegleitende Unterstützung verläuft an unserer Schule auch in Leos Lerngruppe- LEO ist ein sehr einfühlsamer Leopard und wohnt an unserer Schule in Leos Lerngruppe. Er lernt mit den Kindern in kleinen Gruppen und hat die liebenswerte Fähigkeit, sie zu ermutigen oder zu trösten.
Unterstützt wird er durch unsere erfahrene Sozialpädagogin Maria Vonstein. Sie ist an drei Vormittagen an unserer Schule für Ihre Kinder mitverantwortlich.

 

In Leos Lerngruppe

  • gelingen durch Motivation, Ermutigung und Anerkennung viele individuelle Lernfortschritte.
  • unterstützen wir die Freude der Kinder am eigenen Lernen,
  • steigern die Kinder ihre Konzentration,
  • reifen Fähigkeiten der Kinder im eigenen Entwicklungstempo,
  • gestalten wir kreative Spielpausen, was besonders jüngeren Kindern sehr wichtig ist!